Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home Beauty Kosmetik Energetisierung der Zellen-Haut

Tuesday25 April 2017

Energetisierung der Zellen-Haut

Zur Energetisierung der Zellen gebraucht man bei der Byonik-Prozedur eine Zusammenstellung aus einem Duo-Frequenz-Synchron-Laser und hochkonzentriertem Hyaluronsäure-Gel. Die Funktionsweise hinter der Effektivität ist die transmembrane Konzentrationsausgleichsreizreaktion, ein Vorgang in der Haut.

Dabei zieht sich die Zelle vorerst reflexartig zusammen, um anknüpfend Nährstoffe in ihrer direkten Umgebung elaboriert einsetzen zu können.

Laserlicht requiriert den korrekten Augenblick dieser Reflexreaktion mittels des Pulsschlags, der im Verlauf der Therapie gemessen wird, und regt die Zellroutinen an. Bei der Applikation werden zuerst Unreinheiten oder sehr spröde Stellen mit einem Salicylsäureabschälung behandelt, bevor die Haut tiefgehend gereinigt wird, um die Wirksamkeit des Lasers zu garantieren.

Köhärentes Licht mit rotem Licht funktionieren dann mit Impulsen, die auf die Zelldynamik zugeschnitten sind.

Nach dieser Operation wird ein gesondertes viskoses Hyaluronsäure-Gel auf die Haut verschmiert, einmassiert und nachfolgend mit köhärentem Licht in die Haut eingearbeitet. Auf der Haut fühlt man nur ein gut verträgliches Wärmegefühl, die Augen werden mit einem speziellen Sehbehelf vor dem Licht beschützt.

Dieser Verlauf wird je nach Bedarf der Haut mehrmals wiederholt. Die Folge ist sofortig nach der Therapie sichtbar: Kleine Fältchen und Linien sind gemildert, Errötungen reduziert und die Haut fühlt sich drall und fest an.

Zur supplementären Prozedur an den anschließenden Tagen werden insbesondere Elaborate wie das Byonik Seal (Abdichtung), ein bekömmliches Ceramidgel, empfohlen. Um lang fortwährende Ergebnisse zu erwirken, sollte eine Kurbehandlung von minimal drei Sitzungen stattfinden.

Aufgrund der hautentspannenden Folge der Byonik-Funktion eignet sich die Behandlung sowohl zur Anti-Aging- oder Aknebehandlung wie auch bei Allergien oder Couperose (Erythrosis facialis).

Auch nach Depilation oder Mikrodermabrasi-on kann der Laser zur Regeneration eingesetzt werden. Eine Gesichtsbehandlung dauert ca. 60 Minuten.

Powered by