Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home Gesund Personality Mitgefühl hilft auch in Notlagen

Saturday23 September 2017

Mitgefühl hilft auch in Notlagen

Es ist zutiefst in uns verwurzelt und ereilt uns derart spontan wie Beklommenheit. Ohne Sympathie gäbe es keine keine Opferbereitschaft untereinander. Ein mitleidloser Erdenbürger wird meistens als unliebenswürdig empfunden. Wir selbst möchten durchaus auf gar keinen Fall diese Empfindung in anderen aktivieren.

Denn Anteilnahme hat eine Schattenseite.

Einmal im Jahr feiern Kinder St. Martin, welcher mit seinem Ross durch die Winterlandschaft trabt und von einem ausgefransten Habenichts am Pfad um Beistand anfleht wird.

Der gute Mann erwäg nicht lange, zerteilt seinen warmen Überhang mit dem Säbel und überreicht die eine Hälfte dem Habenichts. Die großherzige Tat trägt ihm bis zum heutigen Tag Ehrung ein – und den Kindern Süßigkeiten. Abarten von Sympathie sind das Hartgeld, die unsereins in den Hut eines Mittellosen fallen lassen, oder die Geldgeschenküberweisungen für Hilfsprojekte.

Das tätige Mitgefühl hat nicht lediglich im Christentum eine langwährend Gepflogenheit, stattdessen ist sie in allen Glaubensrichtungen festgemacht. In Wahrheit ist es ein uraltes, stark verwurzeltes genetisches Programm, das wahrscheinlich schon den Steinzeitmenschen das Fortleben der eigenen Spezies sicherstellen sollte.

Gerät ein Angehöriger des eigenen Geschlechts in eine gefährliche Notsituation, schrillen ferner bei den anderen Angehörigen die Alarmglocken, und sie versuchen, den lebensgefährlichen Status abzustellen, da ja: im Kampf versus der Überlegenheit der Natur wird jedes Gruppenmitglied benötigt und der Entfall eines Artgenossen schwächt die Horde.

Sympathie scheint wie Angst, eine altertümliches Emotion zu sein, die im ältesten Konstituens des Gehirns entsteht, nämlich im limbischen System, welches instinktmäßige Effektsmuster induziert. Haben wir Bedrohungsgefühle, dann wollen wir davonlaufen. Überwältigt uns Empathie, dann wollen wir hinrennen, etwas Zweckmäßiges demgegenüber handeln.

Der Erdenbürger ist als soziales Wesen auf seine Artgenossen abhängig. Allein mag er selten fortdauern. Mitgefühl hilft, Notlagen und Angriffe in der Schar zu bewältigen. Das gilt bis jetzt. Mit dem Fortschritt hat deshalb jede Gesellschaftsstruktur ein Gebilde der Nothilfe ausgetüftelt... aus aus reiner Selbstbewahrung, weil jeder einmal in Bedrängnis geraten kann.

Powered by