Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home Gesund Personality

Monday27 March 2017

Errungenschaft der Intelligenz - Erwachsene

Die Wirkungen des Alters per se auf die ungleichartigen psychischen Funktionalitäten sind ungleich: Die Sinneswahrnehmung wird unterlegener, Erwiderungszeiten ebenso wie Psychomotorik werden langsamer, Merkfähigkeit sowie das Gedächtnis aus jüngerer

Read more: Errungenschaft der Intelligenz - Erwachsene

Die richtigen Entscheidungen treffen

Denke nochmal darüber nach, oder Schlaf doch lieber nochmal eine Nacht darüber.

Wer kennt selbige gut gemeinten Ratschläge denn nicht? Wissentlich gefällte und gut abgeleitete Entscheidungen werden uns schon als Heranwachsende einverleibt anhand unserer Eltern.

Read more: Die richtigen Entscheidungen treffen

Sinneswahrnehmung und Intelligenz von Erwachsenen

Die Folgen des Alters per se auf die verschiedenartigen seelischen Funktionalitäten sind ungleich: Die Sinneswahrnehmung wird schlechter, Entgegnungszeiten wie noch Psychomotorik werden langsamer, Merkfähigkeit und die Erinnerungen

Read more: Sinneswahrnehmung und Intelligenz von Erwachsenen

Sanftmut im hektischen Alltag

Sanftmut oder Hektik – Entschluss fassen!

Bereits beim Erwachen am Morgen beginnt, ein Ausblick aus dem Fenster und kein Sonnenstrahl ist zu sichten. Es lässt sich also annehmen - die Wettervorhersage wird beileibe nicht die besten Nachrichten bereit haben. Sie kommen ins Brüten, ob die berufliche Beschäftigung noch die veritabele für Sie ist oder Sie sich unter Umständen auf neues Gelände begeben sollten, die Abrechnungen müssten noch ausgeglichen werden und in der Partnerschaft?

Read more: Sanftmut im hektischen Alltag

Erwachsen-Endogene Dynamikverläufe

Die Frage nach den besonderen Charakteristika des Erwachsenenlebensalters in der Gegenüberstellung etwa zum Jugendlebensabschnitt und zum Alter nicht simpel zu beantworten ist.

Vielfältige Positionen ergeben selektiv diverse Resultate und gelegentlich überhaupt Unvereinbarkeiten. Festzumachen ist: Es gibt keine lebensaltersmäßige Determiniertheit des so genannten Erwachsenenalters, in der Regel ist das Zeitintervall von 20 oder 22 bis 60 oder 65 Jahren adressiert.

Read more: Erwachsen-Endogene Dynamikverläufe

Powered by