Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home Liebe Kinder Erziehung

Wednesday21 February 2018

Abgrenzungsvermögen - Kind

Noch fehlt die Resilienz für die Ausführung verwickelterer Aufgaben, wie bspw. die Komparation von mehr als zwei Objekten. Ebenso fehlt es vielmals am Wortschatz, um die erblickten Merkmale ebenso wie Unterschiede zu titulieren. Gegenüber der Raumlage konkreter Konstrukte ist das kleine Kind vorerst uninteressiert.

Read more: Abgrenzungsvermögen - Kind

Egozentrismus eines Vorschulkindes

Die Weltanschauung des Vorschulkindes divergiert elementar von dem Weltbegreifen des Erwachsenen. Das Kind hat einen minimalen Erfahrungsschatz und mag noch nicht schlüssig denken. Als alleinigen Verknüpfungspunkt hat es sich selbst, seine Wünsche, Emotionen und Erlebnisse; die Dinge aus Distanz sehen, sie unvoreingenommen erkennen, kann es noch nicht. Infolge dessen nimmt es an, daß ebendiese mit denselben Kennzeichen und Fähigkeiten ausgerüstet sind wie es selbst (Egozentrismus).

Read more: Egozentrismus eines Vorschulkindes

Der Finalismus von Vorschulkindern

Die Weltanschauung des Vorschulkindes differiert gravierend von dem Weltverständnis des Erwachsenen. Das Kind hat einen kleinen Erlebensschatz und kann noch nicht logisch denken. Als einzigen Relationspunkt hat es sich selbst, seine Wünsche, Emotionen und Erlebnisse;

die Dinge aus Entfernung sehen, sie unvoreingenommen erkennen, kann es bislang nicht.

Read more: Der Finalismus von Vorschulkindern

Die Fortentwicklungsverläufe eines Erwachsenen

Die Fragestellung nach den besonderen Eigenschaften des Erwachsenenlebensabschnitts in der Komparation zum Beispiel zum Jugendlebensalter und zum Alter keinesfalls bequem zu beantworten ist.

Unterschiedliche Herangehensweisen liefern teilweise unterschiedliche Feststellungen und mitunter gar Widersprüche.

Read more: Die Fortentwicklungsverläufe eines Erwachsenen

Auffassungsvermögen und sprachliche Wahrnehmungsmerkmale

Die Fortentwicklung der Intelligenz ist verwickelt. Sie hat ihre Ausgangsebene in den sinnesmotorischen Erlebnissen des 2. Lebensjahres: Das Kind lernt anhand Handhabung, Untersuchung und Erlebnis die Dinge in ihrer Auswirkungsweise und Verwendbarkeit kennen.

Read more: Auffassungsvermögen und sprachliche Wahrnehmungsmerkmale

Powered by