Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home Liebe Kinder Erziehung

Sunday26 February 2017

Dynamikstörungen und kognitive Entwicklung

Beweglichkeit: Das Kind 'erlernt' sitzen und stehen und erweitert an erster Stelle kriechend seinen Tätigkeitsbereich.

Kognitive Entwicklung: Die Dingsichtweise entsteht, zudem: die sensomotorische Intelligenz (Werkzeugdenken) realisier sich.

Read more: Dynamikstörungen und kognitive Entwicklung

Kritischer Realismus - Sach- und Wirklichkeitsbezogenheit

Eine große Anzahl an Schwierigkeiten der affektiven und sozialen Evolution von Schulkindern,  wie natürlich ferner von Adoleszenten, gehen auf Misserziehung im Elternhaus zurück. Inzwischen sind Konzept entwickelt worden,

Read more: Kritischer Realismus - Sach- und Wirklichkeitsbezogenheit

Intelligenz und Erlebnisse - Wahrnehmung

Die Wahrnehmung ist zu Beginn undifferenziert und orientiert sich erst einmal einzig an die Stärke, beileibe nicht an die Qualität der Umweltinzentive. In der Responsionsperiode zeigt erstes Mustern, wobei dem menschlichen Antlitz besondere Beachtung geschenkt wird (die Augen besitzen Hinweiseigenschaft).

Read more: Intelligenz und Erlebnisse - Wahrnehmung

Selbstbezogene Geisteshaltung - Realisierung eines Kindes

Als Schulkindalter bezeichnet man den Lebensabschnitt inmitten Schuleintritt und Beginn der physischen Reife (Vorpubertät). Man bezeichnetdiese Zeit 'Schulkindalter', wo doch die Lehranstalt nunmehrig einen bedeutenden Einfluß auf die Realisierung des Kindes hat.

Die Familie ist zwar auch von großer Wichtigkeit, übrige essentielle Fortentwicklung erfüllt sich freilich im sozialen Bereich der Schule (nachrangiger Eingliederungsprozess).

Read more: Selbstbezogene Geisteshaltung - Realisierung eines Kindes

Menschliche Eigenschaften des Vorschulkindes

Die Weltauffassung des Vorschulkindes unterscheidet sich bedeutsam von dem Weltverständnis des Erwachsenen. Das Kind hat einen geringen Erfahrungsschatz und kann bislang nicht schlüssig denken. Als einzigen Verknüpfungspunkt hat es sich selbst, seine Wünsche, Emotionen und Erfahrungen; die Dinge aus Entfernung sehen, sie vorurteilsfrei aufnehmen, kann es bislang nicht. Deshalb nimmt es an, daß ebendiese mit denselben Attributen und Befähigungen versehen sind wie es selbst (Egozentrismus).

Read more: Menschliche Eigenschaften des Vorschulkindes

Powered by