Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home Liebe Kinder Erziehung

Wednesday23 August 2017

Individuell-Genetische Besonderheiten bei Kindern

Das erste Altersjahr ist von außergewöhnlicher Maßgeblichkeit für die Realisierung des Menschen. Fortentwicklung beginnt aber nicht erst nach der Niederkunft, statt dessen schon vorher. Über die vorgeburtliche (pränatale) Realisierung kennen wir, daß diese mit einer sehr großen Geschwindigkeit abläuft:

Bereits der Embryo besitzt sämtliche inneren Organe, und am 43. Tag ist die Anordnung des Gehirns schon ganz ausgebildet.

Read more: Individuell-Genetische Besonderheiten bei Kindern

Einfluss der Schule - Unterricht und Sprachreifung

In der Differenzierung der Unterrichtung entdecken moderne Lehrer eine Gelegenheit, sämtliche Schüler ihren Veranlagungen entsprechend zu fördern.

Sinniges Intensivieren mittels des Pädagogen ist ein sonstiger wichtiger

Read more: Einfluss der Schule - Unterricht und Sprachreifung

Wahrnehmung und Intelligenzleistung-Kognitiv Kinder

Die Fortentwicklung der Intelligenz ist komplex. Sie hat ihre Grundlage in den sinnesmotorischen Erfahrungen des 2. Altersjahres: Das Kind lernt anhand Hantieren, Erkundung und Erfahrung die Sachen in ihrer Wirkungsweise und Nutzbarkeit kennen.

Read more: Wahrnehmung und Intelligenzleistung-Kognitiv Kinder

Intelligenz-Sensomotorisch und Kognitive Reifung im ersten Lebensjahr

Motorik: Das Kind 'erlernt' sitzen und stehen und expandiert überwiegend kriechend seinen Lebenskreis.

Kognitive Reifung: Die Dingauffassung tritt auf, überdies: die sensomotorische Intelligenz (Gerätschaftsdenken) konzipier sich.

Read more: Intelligenz-Sensomotorisch und Kognitive Reifung im ersten Lebensjahr

Bezugspersonen, Betrachtungs- und Denkweise

Die Gruppe entwickelt ein spezifisches Moralsystem wie auch eine öffentliche Betrachtungsweise. Sie fördert das Gruppenbewußtsein vermittels offensiver Debatte mit anderen

Read more: Bezugspersonen, Betrachtungs- und Denkweise

Powered by