Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home LifeStyle Arbeitswelt Marktpartner können in drei Rubriken rubriziert werden

Friday18 August 2017

Marktpartner können in drei Rubriken rubriziert werden

Marktpartner können in drei Rubriken rubriziert werden. Es sind jene ebendiese Personen oder Gruppierungen, die als Partner der Firma mit ihr in ökonomischer Verbindung stehen:

a)    Vorgelagerte Marktpartner:

Beschäftigte
Zulieferbetriebe
Kapitalgeber

b)    Nebengelagerte Marktpartner:

Konkurrenten

Als Wettbewerber in engerem Zweck zählen all solche Organisationen, die Elaborate zur Deckung desselben Bedürfnisses anbieten. Die Produkte haben gleichartige Eigenschaften oder Klassen. So konkurriert z.B. ein Autobauer unmittelbar mit anderen Produzenten von Autos.

Konkurrenten im weiteren Sinngehalt treten insbesondere auf, falls es bei dem zu deckenden Bedarf um die Zufriedenstellung von Wünschen geht, die im Feld des Repräsentations-, Ausbildungs-, Genesungs- und Geltungsstrebens liegen. Insoweit rivalisieren  der Besuch von Gourmandlokalen, die Beschaffung fescher Textilien, die Urlaubsreise, der neue Sportwagen usw. miteinander. In der Theorie spricht man hierbei von „ gesamtheitlicher Konkurrenz".

Die Allgemeinheit

Die Inklusion der Unternehmensorganisation in einen gesellschaftlichen Verhältnisrahmen bringt Relationen zu Instituten wie Arbeitnehmervertretungen, Verbänden, Vereinen, Zeitungswesen, Religionsgemeinschaften, Kommunen usw. mit sich.

c) Nachgelagerte Marktpartner

Absatzgehilfen
Als Absatzunterstützer werden Funktionsträger bezeichnet, die an der Einführung von Kontakten zwischen den individuellen Beteiligten und am mühelosen Fluss der Ware im Austeilungsvorgang beteiligt sind. Als Vorzeigebeispiele für Absatzhelfer sind zu bezeichnen: betriebsexterne Verkaufsorgane (Händler, Kommissionäre, Makler), Frachtführer, Informationsdienste, Adressenverlage, Werbevertretungen, Markt- und Meinungsforschungsinstitutionen.

Agenten

Hierzu zählen der Handel und die sog. mehrstufigen Agenten wie Ärzte (in der pharmazeutischen Industrie), Konstrukteure, beratende Ingenieure) usw.

Bedarfsträger (Konsument und Verwender)

Powered by