Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home LifeStyle Arbeitswelt Quantitative Merkmale des Marktes

Wednesday22 February 2017

Quantitative Merkmale des Marktes

Quantitative Merkmale des Marktes

Die Marktdimensionen sind Terme einer bezifferten Erhebung des Marktvorgangs. Durchgängig lassen sich dazu folgende Denkweisen nennen:

• Marktkapazität

Die Marktkapazität ergibt sich aus der Zahl der Bedarfsträger und deren durchschnittlicher Abnutzungs- bzw. Benutzungsfrequenz. Es wird mithin bei dieser Idee auf den pauschal möglichen Bedarf abgestellt, nicht gerechnet jedoch die vorhandene Kaufkraft zu beachten.

•    Marktpotential

Das Marktpotential ist ein eine Variationder Marktkapazität. Im Allgemeinen ist das Marktpotential dasselbe der verallgemeinernd möglichen Empfänglichkeit eines Marktes (= Gesamtbetrag aller realisierbaren Umsätze) für ein eindeutiges Elaborat unter Beachtung der Kaufkraft. Folglich sind die Denkweisen Marktpotential und Nachfrage (Bedarf + Kaufkraft) gleichwertig.

Das Marktpotential ist um jenen Bereich des Marktes geringer als die Marktkapazität, der nicht über gebührend Kaufkraft zur Besorgung des Produktes verfügt. Eine Erhöhung des Marktpotentials läßt sich vollenden durch eine Steigerung der Bedarfsinhaber (Bevölkerungszunahme, Aufschluss neuer Käuferschichten), mithilfe einer Herausbildung der Konsumintensität oder mittels Kaufkraftsteigerungen.

•    Marktvolumen

Das Marktvolumen ist die durchgeführte oder vorausberechnete effektive Absatzmenge (Gesamtmenge der effektiven Umsätze) einer Industriebranche. Das Marktvolumen ist häufig weniger als das Marktpotential und kann allenfalls die Größe des Marktpotentials erlangen.

Aus der Sicht der Firma spielen zusätzlich folgende Größen eine wichtige Rolle:

•    Absatzpotential

Unter Absatzpotential versteht man das separate Marktpotential, d.h. der Teilbetrag am Marktpotential, den die Organisation bestenfalls erlangen kann (Richtlinie).

•    Absatzvolumen

ist die Gesamtheit des getätigten Firmenumsatzes bzw. die Absatzmenge.

•    Marktanteil

ist das Absatzvolumen, formuliert als Prozentsatz des vollständigen Marktvolumens:

                Absatzvolumen (= Firmensumsatz) • 100
Marktanteil =    ---------------------------   
                       Marktvolumen

Der Marktanteil läßt erfassen, wie stark die Stellung der eigenen Unternehmung im Vergleich zur Wettbewerbsunternehmung ist. Marktanteilsentfaltungen sind als wichtige Anhaltspunkte für die Behauptung der Unternehmenspräzens im Markt anzusehen.

Powered by