Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home LifeStyle Arbeitswelt

Saturday25 March 2017

Salesleitung und Außendienststab

Im Rahmen der Auswertung der Größe des Außendienststabes sind abgesehen von der Zahl der etwaigen Abnehmer und deren unabdingbaren Besuchshäufigkeit noch die Tagesleistungsfähigkeit des Reisenden und die Arbeitstage je Anno heranzuziehen.

Die Einteilung der Absatzbereiche erfolgt gewöhnlich über die Anzahl der Besuchseinheiten.

Read more: Salesleitung und Außendienststab

Funktionsausgerichtete Anordnung - Produkt - Management

Das Produkt-Management zählt jetzt zu den vornehmlich diskutierten Institutionen innerhalb der Marketingorganisation. In der Industrie stellt sich unterdies keineswegs mehr so überaus die Frage, ob, sondern inwiefern das Produkt-Management in den einzelnen Unternehmen zu praktizieren ist.

Die Lösung hierauf wird im Brennpunkt der nachkommenden Ausführungen stehen.

Read more: Funktionsausgerichtete Anordnung - Produkt - Management

Monomarke - Autarke Produktpersönlichkeit

Monomarken

Die Monomarke wird mit einem maßgeschneiderten Marketingprogramm zu einer autarken Produktpersönlichkeit aufgebaut.

Sortimentsmarke

Bei der Sortimentsmarkenstrategie wird ein einziger, alle Handelsgüter der Organisation allumfassender 'Familienname' selektiert.

Read more: Monomarke - Autarke Produktpersönlichkeit

Gesamtumsatz und Positionuntersuchung

Positionuntersuchung

Der Planungsverlauf beginnt mit der Bemühung, die vorliegende Marktsituation und die Wirkungsgrößen möglichst akkurat darzulegen. Es ist eine Informationsausgangsebene zu schaffen, vermöge derer ein Befund über die Position der Unternehmensorganisation erstellt werden kann. Erforderlich hierfür sind gesonderte Analysen, die die Stärken und Schwächen der Organisation im Absatzmarkt aufklären.

Read more: Gesamtumsatz und Positionuntersuchung

Vertriebsquoten und Absatzpotentiale

Die für die Determination von leistungsfairadäquatenen Vertriebsquoten je Reisenden unverzichtbare Spezifizierung der regionalen Absatzpotentiale sollte im Konsumgüterbereich mit Hilfe von Salesindikatoren stattfinden, denen entweder Kaufkraft- oder Umschlagsindikatoren zugrundegelegt werden.

Im Investitionsgüterbereich bietet sich die Zahl der Firmen oder der Mitarbeiter in den Branchen als Ausgangspunkt für Absatzindikatoren an.

Read more: Vertriebsquoten und Absatzpotentiale

Powered by