Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home LifeStyle Denken Lernen Konvergentes und verschiedenartiges Denken

Thursday23 November 2017

Konvergentes und verschiedenartiges Denken

Konvergentes und verschiedenartiges Denken

Kursus Gesamtschau Lerntechniken

Bei der Lösung von Problemen oder Fragestellungen gehen Menschen in wechselvoller Weise an die anstehenden Angelegenheiten heran. Die Einen sind hierbei eher temperamentvoll, unterdessen die Anderen eher durchdenkend (besinnlich) ansetzen. Doch niemand praktiziert einzig

eine dieser Herangehensweisen. Erfolgreiche Menschen unterhalten eine Verknüpfung zwischen einem erkenntnismäßig-reflektierenden und einem temperamentvollen Stil. Für alle ist es unverzichtbar, zu sehen, welche Methode bei welcher Aufgabenstellung, zu welcher Zeit und wo zur erfolgreichen Problembeseitigung führt.

Verstand beschreibt man in dieser Relation mit der Qualifikation, Informationsgehalte, Sachverhalte und Erfahrungen bei der Problembewältigung von Problemen zu verarbeiten. Sich denkend in unbekannte oder problembehaftete Situationen zu deren Lösung zu versetzen, bedeutet hierbei vernünftiges, geistiges Arbeiten.

Erinnerungsarbeit und Denken

Das Denken benötigt das Dasein von Information, oder Sachkenntnis, wie weiterhin einen Anstoß (incentive), Fragestellung oder Causa infolgedessen denkende Verarbeitungsprozesse anstiftet werden. Hierbei sind ebenfalls Fähigkeiten zur Annahme, Wiedergabe und Wiederauffinden von Daten vorgeschrieben - sog. reproduktives Denken. Unterdies kann ein erfreulich arbeitendes Gedächtnis großartiges erzielen, denn darin wäre ein verfügbarer Wissensschatz gegeben. Wie gut dieser Wissensschatz nutzbringend wäre, hängt vom Grad und von der lerntechnisch kunstfertigen Wissenaufnahme ab. Zusammenpassendes und verschiedenartiges Denken deklarieren zwei verschiedene Methoden der Verarbeitung und Anwendung des nutzbaren Wissens.

Interoperabeles Denken

Mittel des vereinbaren Denkens sind: die Verwendung strenger Vernunft und die systematische Problembewältigungssuche. Erfahrungswerte werden planmäßig herangezogen. Schritt-für-Schritt vornehmend, werden die einzelnen Stationen hin zur Problembeseitigung kritisch behandelt und individuell abgesichert.

Differenzierendes Denken

Die spielerische Herangehensweise, wie ebenfalls die Problembetrachtung aus andersartigen Perspektiven, beschreibt divergentes Denken. Unter der Mutmaßung, dass es neue, unbekannte Lösungen geben mag, werden sowohl konfuse als auch unlogische (genauer: nicht-logische) Problembeseitigungsvorschläge in Betracht gezogen und des Weiteren 'durchgespielt'. Die Indienstnahme freier Fantasie, oder freier Verknüpfung oder freien Denkens wird keinerlei Steuerung unterworfen.

Welche Geisteshaltung verspricht mehr Erfolg?

Beste Erfolge erzielt die fruchtbare Zusammenstellung analytisch-logischen Denkens (vereinbar) mit kreativ-intuitivem Denken (differenzierend). Für manche Aufgabenstellungen wirken sich Rechner sehr gut, nämlich bei äusserst rigide logischen Voraussetzungen, bei der Notwendigkeit kontrollierten, strukturierten Denkens oder bei der Hinzufügung von Massendaten. Geht es freilich um die Anwendung von Innovationskraft oder trainierter Intuition, dann ist lediglich der Mensch gesucht.

Powered by