Vitalität und Wellness

Gesundheit Anti-Aging Pflege

You are here: Home LifeStyle Denken Lernen

Wednesday22 February 2017

Lernen - Selbständigkeit des Subsystems

Die Notation System ist in diesen Tagen häufig im Zwiegespräch: ob als Verkehrssystem, Ökonomiessystem, Informationssystem, Nervensystem, Verdauungssystem. Mit Unterstützung der Systemtheorie läßt sich die Wirklichkeit als ein integriertes Ganzes, dessen Attribute nicht länger auf einzelne Teile geschrumpft werden können, begreifen.

Ein System ist eine Gesamtheit, ein Ganzes, bestehend aus Einzelelementen.

Read more: Lernen - Selbständigkeit des Subsystems

Verschiedenartige Menschen und ihre Wahrnehmung

Wahrnehmung von Systemen

Eine Präsenz, ein Etwas, ist keineswegs von sich aus ein System, statt dessen das, welches wir als System titulieren, und das, welches wir als Teil inspizieren, hängt von unserer Wahrnehmung ab. Entsprechend der Kognition, welche infolge Erfahrungen, Interessen, Anliegen mitbestimmt wird, stellen sich für verschiedenartige Menschen Systeme verschieden dar.

Read more: Verschiedenartige Menschen und ihre Wahrnehmung

Typologie-Gedächtnisarten

Gedächtnis - Arten
Grundarten Erinnerung

Lehrgang Übersicht Lerntechniken

Das Gedächtnis wird in drei von einander unterscheidbare Arten unterteilt:

    das Gehör betreffend / mündlich

    visuell

    motorisch

Read more: Typologie-Gedächtnisarten

Geistiges Konstrukt und die Rezeption von Systemen

Rezeption von Systemen

Eine Gestalt, ein Ding, ist keinesfalls per se ein System, sondern das, was wir als System signifizieren, und das, was wir als Teil prüfen, hängt von unserer Wahrnehmung ab. Gemäß der Rezeption, welche wegen Erfahrungen, Interessen, Problematiken mitbestimmt wird, stellen sich für unterschiedliche Menschen Systeme wechselvoll dar.

Read more: Geistiges Konstrukt und die Rezeption von Systemen

Progressive Abstraktion-Gedächtnis

Gedächtnis - der überreichliche Speicher

Weiterbildung Gesamtschau Mnemotechniken

In jegliche Augenblick nimmt der Erdenbürger über seine Sinnesorgane (Augen, Ohren etc.) tausende von Gefühlseindrücken aus einer unbändigen Vielfältigkeit äußerer Stimuli auf.

Read more: Progressive Abstraktion-Gedächtnis

Powered by